Sannerl

Supporters
  • Content count

    486
  • Joined

  • Last visited

Community Reputation

563 Awesome

About Sannerl

Profile Information

  • Location Munich
  • Nationality German

Recent Profile Visitors

4,404 profile views
  1. What are you cooking today?

    Pizza. Yes, we have flour and yeast. And lots of Mozzarella, tomatoes, the works. I used too much water, but the dough looks lovely. 1-2 grams per pound of flour are enough.
  2. Coronavirus

      Perfectly ok.   https://warnung.bund.de/meldung/Coronavirus:_Informationen_des_Bundesministeriums_f%C3%BCr_Gesundheit_zur_Erweiterung_der_Leitlinien_zur_Beschr%C3%A4nkung_von_sozialen_Kontakten/DE-NW-BN-SE030-20200325-30-004   "- 4. Der Weg zur Arbeit, zur Notbetreuung, Einkäufe, Arztbesuche, Teilnahme an Sitzungen, erforderliche Terminen und Prüfungen, Hilfe für andere oder individueller Sport und Bewegung an der frischen Luft sowie andere notwendige Tätigkeiten bleiben selbstverständlich weiter möglich."   Edit: The air may be better anywhere at the moment, but sometimes you have to get there nonetheless - and here in Bavaria at the press conference one week ago that was one of the questions. The answer was that it's allowed to drive to a parking lot with your car near a forest and take a walk etc. from there!
  3. Coronavirus

      Bitch. Female. Giving live...
  4. What's got you flummoxed today?

      Oh - the guy who took my complaint initially stated (upon my remark) that he "didn't watch the news". - He does now, after having spoken to his superiors...
  5. What's got you flummoxed today?

    DHL delivery - no gloves, no mask but demanding my signature. - I had my scarf and gloves ready and reported that.   I would have agreed to a delivery point, but I didn't have the data available.The package is in quarantine for two days (card board box) now.  
  6. What made you laugh today?

      Of course!   https://www.youtube.com/watch?v=KHJLm6WNEv4
  7. What made you laugh today?

    The Muppets!   https://youtu.be/cmQwL6qiByo
  8.   And then one more sneaking in...   No; the rule says in public. Point 3: https://warnung.bund.de/meldung/Coronavirus:_Informationen_des_Bundesministeriums_f%C3%BCr_Gesundheit_zur_Erweiterung_der_Leitlinien_zur_Beschr%C3%A4nkung_von_sozialen_Kontakten/DE-NW-BN-SE030-20200325-30-004   I highly recommend the app NINA - it's for extreme weather, too; but only in German.   https://www.bbk.bund.de/DE/NINA/Warn-App_NINA.html   https://warnung.bund.de/meldungen   https://www.bbk.bund.de/EN/Topics/Crisis_management/Warning/International_Visitors/International_Visitors_node.html (Unfortunately, not that helpful)  
  9.   The latter. Easy controllable.
  10.   Even one guest that isn't a member of the specific household is one too many resulting in everyone present getting a complaint for not following the disease protection law. Everyone except the legal inhabitants has to leave the premises immediately.
  11.   One more, because here are no other drugs than alcohol involved: Pressebericht vom 26.03.2020   "407. Einsätze der Münchner Polizei im Kontext mit der Corona-Pandemie Im Zeitraum vom 25.03.2020 bis 26.03.2020 (jeweils 06:00 Uhr) gab es mehrere Einsätze und Kontrollen in der Stadt und im Landkreis des Polizeipräsidiums München, um die Einhaltung der Regelungen der aktuellen Allgemeinverfügungen bzw. Verordnung zu überprüfen. Über 6.000 Überprüfungen wurden in diesem Zeitraum durchgeführt. Dabei wurden 108 Verstöße angezeigt. Davon betrafen 104 die Ausgangsbeschränkung. Am Mittwoch, 25.03.2020, gegen 23:20 Uhr, rief ein Mitteiler beim Polizeinotruf 110 an und teilte mit, dass in einem Mehrfamilienhaus in der Tegernseer Landstraße in Obergiesing eine Party stattfinden würde. Streifen der Polizeiinspektion 23 (Giesing) und einer Einsatzhundertschaft fuhren zu der Örtlichkeit und stellten in einer Wohnung zwei Münchner (beide 49 Jahre alt) fest, die dort laut Musik hörten und alkoholische Getränke konsumierten. Einer der beiden hatte einen anderen Wohnsitz und war dort zu Gast. Dem Gast wurde ein Platzverweis erteilt und beide wurden wegen des Verstoßes nach dem Infektionsschutzgesetz angezeigt."
  12.   On the contrary; even visits from and to neighbors even from the same house are forbidden.   https://www.polizei.bayern.de/muenchen/news/presse/aktuell/index.html/311580   Pressebericht vom 25.03.2020   "405. Einsätze der Münchner Polizei im Kontext mit der Corona-Pandemie Im Zeitraum vom 24.03.2020 bis 25.03.2020 (jeweils 06:00 Uhr) gab es mehrere Einsätze und Kontrollen in der Stadt und im Landkreis München, um die Einhaltung der Regelungen der aktuellen Allgemeinverfügungen zu überprüfen. Über 6.400 Überprüfungen wurden in dem Zeitraum durchgeführt. Dabei wurden über 290 Verstöße festgestellt. In 137 Fällen mussten Verantwortliche wegen dieser Verstöße angezeigt werden. Davon betrafen 121 die Ausgangsbeschränkung. Am Dienstag, 24.03.2020, gegen 23:35 Uhr, alarmierte ein Zeuge den Polizeinotruf 110 und teilte mit, dass in einem Haus in der Landwehrstraße in der Ludwigsvorstadt eine Party stattfinden würde. Eine Streife der Polizeiinspektion 14 (Westend) konnte dort eine Wohnung lokalisieren, in der sich sechs Personen aufhielten. Sie hörten laute Musik und konsumierten alkoholische Getränke. Zwei dieser Personen (ein 22-Jähriger und eine 22-Jährige) waren dort wohnhaft. Die anderen vier Personen (im Alter von 20 bis 30 Jahren) waren dort zu Besuch. Ihnen wurden Platzverweise erteilt. Alle sechs in der Wohnung Anwesenden wurden wegen des Verstoßes nach dem Infektionsschutzgesetz angezeigt. Bei der 20-Jährigen wurden zudem Betäubungsmittel aufgefunden. Sie wurde wegen eines Verstoßes nach dem Betäubungsmittelgesetz angezeigt. Nach der polizeilichen Sachbearbeitung wurden alle Personen vor Ort wieder entlassen. Am Dienstag, 24.03.2020, gegen 22:00 Uhr, teilte ein Mitteiler dem Polizeinotruf 110 mit, dass in einem Haus in der Emanuelstraße in Schwabing eine Party mit lauter Musik stattfinden würde. Zwei Streifen der Polizeiinspektion 13 (Schwabing) fuhren zu der Örtlichkeit und trafen in einer Wohnung zwei Frauen (22 und 45 Jahre) an. Beide Frauen wohnten in dem Anwesen, jedoch war die 22-Jährige aus einer anderen Wohnung. Sie waren nicht verwandt und wollten sich nur besuchen. Beide wurden wegen eines Verstoßes nach dem Infektionsschutzgesetz angezeigt. Dazu bemerkten die Beamten einen starken Marihuana-Geruch in der Wohnung. Bei beiden Frauen wurden geringe Mengen von Marihuana aufgefunden. Beide wurden wegen Verstößen nach dem Betäubungsmittelgesetz angezeigt. Nach der polizeilichen Sachbearbeitung wurden alle wieder entlassen."  
  13.   "An Adventure in Space and Time"   First solve! Yeah!
  14. What made you laugh today?

    I can't believe it's not Trump...   https://youtu.be/sbPQCJtnT6o